Sanierung Eishalle Lido Rapperswil
Oberseestrasse
8640 Rapperswil
2006
Réhabilitation
Öffentliche Bauten
Öffentliche Bauten CONTROX Brandschutz GmbH
Bauherr Öffentlicher Stadtverwaltung Rapperswil-Jona
Architekten und Fachplaner Zwimpfer Partner AG Architekten SIA
Elektroplanung
Geologie
Schmidiger + Rosasco AG
Vollenweider Dr. AG
Objektbeschreibung
Sanierung der bestehenden Eishalle und Aufstockung der bestehenden Zuschauertribüne (plus ca. 1‘500 Sitzplätze) total 3‘900 Sitzplätze und 2‘100 Stehplätze. Die bestehende Eishalle Lido soll in verschiedener Hinsicht den heutigen und zukünftigen Anforderungen einer modernen und attraktiven Sportanlage angepasst werden. Der Umbau und die Vergrösserung der heutigen Halle wird zu einer Neuformulierung des gesamten Erscheinungsbildes genutzt. Entwickelt wird eine elegante Skulptur, welche trotz einer Erhöhung des Daches um 5 m durch eine gewisse Leichtigkeit auffällt. Die Anhebung des Daches wirkt sich positiv auf die Gestaltung des Innenraumes aus und es wird einer Arena vergleichbare Atmosphäre erzeugt. Grosszügige VIP-Lounges befinden sich direkt unter dem Dach und diese erhöhte Lage bietet eine ideale Aussicht auf das Eisfeld und die Stadt. Die bestehende Dachkonstruktion wird im Wesentlichen belassen, jedoch werden die Hauptträger seitlich verlängert und mit einer zusätzlichen Unterspannung auf die neue Länge abgestimmt. Sprinkleranlage in Chromstahl V4A